Aktuelles

Masterstudium auch zum Sommersemester 2017

  • 02. Dezember 2016

  • 11:26 Uhr


Im Masterstudiengengang sind noch Plätze frei. Auch zum Somersemester ist eine Bewerbung möglich. Bewerbungsschluss ist der 15. Januar. Infos zur Bewerbung unter: http://www.uni-saarland.de/master/studienangebot/ueberblick.html

1. Posterpreis an Projekt des Saarbrücker Sportwissenschaftlichen Instituts (SWI) und der Orthopädischen Klinik Homburg

  • 20. Juni 2016

  • 13:12 Uhr


Im Rahmen des 31. Jahreskongresses der Gesellschaft für orthopädisch-traumatologische Sportmedizin (GOTS) in München wurden Preise für besondere wissenschaftliche Leistungen vergeben. Dr. Oliver Ludwig vom Sportwissenschaftlichen Institut der Universität des Saarlandes (Leiter: Univ.-Prof. Dr. Georg Wydra) stellte im Rahmen eines eingeladenen Vortrags und eines E-Posters (http://www.swi-uni-saarland.de/files/publikationen/Poster GOTS 2016.jpg) Ergebnisse einer interdisziplinären Studie ("Kid-Check") vor, die gemeinsam mit der Klinik für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie an der Universität des Saarlandes (Direktor: Univ.-Prof. Dr. Dieter Kohn) durchgeführt wurde. Das Forschungsprojekt „Effekte einer sportlichen Intervention auf die Haltungsentwicklung vom Jugend- zum Erwachsenenalter“ zeigt die besondere Bedeutung sportlicher Maßnahmen zur Prävention auf, so Prof. Stefan Nehrer (Universität Krems, Österreich) bei der Vergabe des 1. Preises für das beste wissenschaftliche Poster. Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert und wird von Sporlastic orthopaedics (Nürtingen) gestiftet. Die GOTS ist mit 1000 Mitgliedern, vor allem aus der Schweiz, Österreich und Deutschland, nach der Amerikanischen Society (AOSSM) die größte und bedeutendste sportorthopädisch-traumatologische Gesellschaft der Welt.


VSOU-Vortragspreis 2016 geht an Saarbrücker Arbeitsgruppe

  • 01. Mai 2016

  • 09:44 Uhr


Die Vereinigung Süddeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen hat im Rahmen ihrer 64. Jahrestagung den Vortragspreis 2016 an Dr. rer.nat. Oliver Ludwig vom Sportwissenschaftlichen Institut der Universität des Saarlandes verliehen. Der Preis wurde für die Arbeit „Beeinflussung der Steigbügelmuskulatur über sensomotorische Einlagenelemente“ vergeben. An diesem Forschungsprojekt waren ebenfalls Michael Koch (Universität des Saarlandes), Prof. Dr. phil. Michael Fröhlich (Sportwissenschaft TU Kaiserslautern) und Privatdozent Dr. med. Jens Kelm (Universitätsklinikum Homburg/Saar) beteiligt. Die Jury bewertete die im Rahmen eines Vortrages vorgestellten Forschungsarbeiten anhand der Kriterien „Wissenschaftliche Güte“, „Komplexität der Studie“, „Neuheit der Fragestellung“ und „Präsentation der Daten“. Im Rahmen der Abschlussveranstaltung des Kongresses, der von Prof. Dr. Dr. Joachim Grifka und Prof. Dr. Ulrich Stöckle geleitet wurde, wurden der mit 500 Euro dotierte Preis und die Urkunde überreicht. Damit geht der Vortragspreis zum zweiten Mal in Folge an die Arbeitsgruppe aus Saarbrücken.


Alumni-Treffen in Luxemburg

In den letzten vier Jahrzehnten haben rund 150 Luxemburger am SWI studiert. Der SWI-Club hat am 24. Juni zum einem Ehemaligentreffen in das Sportgymnasium in Luxemburg eingeladen.

Alumin-Treffen in Luxemburg